Nachtrag zur Übersicht der Faserarten

In den vergangenen Monaten habe ich 3 Posts geschrieben bzw. regelmäßig ergänzt, in denen ich verschiedene Faserarten, deren Eigenschaften und Verhalten beim verspinnen und färben beschrieben habe. Sicherlich ist dies nur meine ganz persönliche Meinung und Einschätzung und so manches Mal abhängig vom jeweiligen Material. Von einem anderen Händler, ja schon von einem anderen Schaf […]

Faserarten, Eigenschaften und Verspinnen, Teil 3

Perendale Shetlandwolle Shetlandwolle / Tussahseide / Leinen (80/10/10%) Spanische WolleSuffolkwolleSwaledale Teeswaterlocken Wensleydale Wensleydalelocken Wolle aus England Wolle aus PortugalZwartblessPerendale ***Feinheit 28-35mic, Faserlänge 110-125mm, (naturfarben erhältlich in naturweiß) Diese Perendale hat sich sehr schön gleichmäßig fließend verspinnen lassen und die fertige Wolle ist schön weiß und kaum gelblich und der Faden gleichmäßig. Allerdings bin ich zurzeit […]

Faserarten, Eigenschaften und Verspinnen, Teil 2

Gotlandwolle Holländische Wolle Islandwolle Jakobsschafwolle Merinowolle Merinowolle / Tussahseide / Leinen (70/10/10%) Merinowolle / Maulbeerseide (70/30%) Merinowolle / Leinen (90/10%) Merinowolle / Alpaka / Maulbeerseide / Babykamel (25/25/25/25%) Neuseeland-Lammwolle Gotlandwolle **** Feinheit mic, Faserlänge in mm, (naturfarben erhältlich in Grautönen) Gotlandwolle ist im Kammzug sehr glatt, schwer und glänzend, lässt sich aber sehr gut direkt aus […]

Faserarten, Eigenschaften und Verspinnen, Teil 1

Alpaka Babykamel / Merino Bio-Merino Bluefaced Leicester Cashmere Coburger Fuchsschaf Corridale Eiderwolle Falklandwolle Alpaka **** Feinheit 17-26mic, Faserlänge 80mm, (naturfarben erhältlich in weiß, grau, haselnussbraun, kastanienbraun, aber auch fertig in verschiedenfarbig gefärbten Kammzügen) Wenn ich Alpaka verspinne, habe ich immer das Gefühl, Babyhaar in den Händen zu halten. Abgesehen von der Farbe natürlich. Als Kammzug gekauft, hat man jedoch eher lose […]

Besuch im Garten

  Fast täglich haben wir Besuch in unserem Garten- inzwischen sind es 3 Stück dieser niedlichen Rehlein, die dank fehlendem Zaun und wilder Vegetation ungestört äsen.Heute am Nachmittag waren sie absolut zutraulich; ich konnte die Terrassentür öffnen, nach draußen gehen und reichlich Fotos machen. Sie kamen bis auf einen halben Meter ans Haus heran, und obwohl […]

Tour de Fleece 2015 – die Zusammenfassung

  Die Tour de Fleece 2015 – das waren für mich 14 versponnene Tage. Insgesamt: 2.485g / 4.085m       1. Tag, Sa. 04.07.2015 *HIMMELBLAU* 100% Merinowolle, handgefärbt, 100g / 170m       2. Tag, So. 05.07.2015 *ROSENROT* 100% Merinowolle, handgefärbt, 75g / 120m       3. Tag, Mo. 06.07.2015 *MAUSGRAU* 100% […]

verfilzt nochmal!

Letzte Woche habe ich ein paar Kammzüge gefärbt. Ich brauchte eigentlich zwei aus einer Wolle/Seide-Mischung in blau/violett-Tönen und habe noch ein paar andere Kammzüge gleich mit gefärbt, damit es sich der (geringe?) Aufwand lohnt. Alle sind in der Farbe genau so geworden, wie ich sie wollte, auch die beiden wichtigsten.        Allerdings hatte […]

Das Wollschaf fragt / Die verstrickte Dienstagsfrage … im Juli

Die verstrickte Dienstagsfrage Woche 31/2015 (28.07.2015) Mangels Einreichung neuer Fragen und passend zum derzeitigen “welche-Jahreszeit-ist-das-eigentlich”-Wetter hat das Wollschaf eine Frage aus dem 2010er-Archiv ausgebuddelt: Welches Wetter animiert Euch am ehesten zum Stricken? Bist Du eher “Regenstricker/in” oder “Sonnenstricker/in” – “Nebelstricker/in” oder “Sonnenuntergangsstricker/in”? Oder ist Dir das Wetter beim Stricken schnurzpiepegal? Leider bin ich ja nicht so […]

Passionata – handkardierte Merinowolle

  Für dieses Garn habe ich viele verschiedene Blau-Türkis-Grün- und Lilatöne auf meinem Hero kardiert und zu einem vielfarbig melierten Faden versponnen, den ich mit einem Faden aus vorgefärbter mehrfarbiger Merinowolle verzwirnt habe.   Kardiert man die verschiedenen Farben nur in einem Durchgang, so entsteht ein sehr lebendiges Garn, bei dm die einzelnen Farben noch […]

Projekt HANF!

Ich habe ja schon eine ganze Menge verschiedener Fasern versponnen; aber HANF hatte ich noch nicht. Reinen Hanf zu verspinnen erschien mir jedoch nicht geeignet, um etwas Garn-ähnliches zu erzeugen; das Ergebnis wäre dann wohl eher eine Paketschnur. Also habe ich einen Faden aus Merinowolle gesponnen und einen Faden aus reinem Hanf, die ich miteinander […]