Mal wieder Filzschuhe

Man merkt: es wird Winter…, denn meine kuscheligen Filzschuhe sind unheimlich gefragt.
Leider kann ich gar nicht so viele strickfilzen, wie ich Anfragen bekomme.

Bisher habe ich immer nebenher mal welche gestrickt und was fertig war, kam in den dawanda-Shop. Bei Auftragsarbeiten ist es aber gar nicht so einfach, die richtige Größe hinzubekommen.

Ich habe mir nun eine Übersicht zusammengestellt mit Größe, Fußlänge, angeschlagenen Maschen, Reihen und Runden, Zunahmen und Abnahmen. Einige Maße kann man ja mit Dreisatz anhand eines fertigen Paares berechnen, aber einfach Zahlen ablesen, stricken und das perfekte Paar aus der Waschmaschine ziehen- das funktioniert leider nicht.

Außerdem haben zwar viele Dochtgarne die gleiche Lauflänge, aber sie schrumpfen unterschiedlich und auch die Oberfläche ist nicht immer gleich.
Ich habe für mich das passende Garn gefunden und es schon in vielen Farben verstrickt; dieses in schwarz-weiß-grau hatte ich jetzt zum ersten Mal. Das Streifenmuster, das sich ganz von allein bildet, gefällt mir total gut.

Am liebsten stricke ich zuletzt noch ein Umschlagbündchen an oder umhäkle ich noch den Rand mit einer Reihe fester Maschen- so, wie bei diesem Paar hier.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.