SAMSTAGSPLAUSCH… am 07.07.2018

Tja, Ihr Lieben, dank meinem neuen „Lieblingsthema“, dem Umzug von Dawanda zu Etsy war´s diese Woche nix mit reichlich Handarbeiten oder tollen Erlebnissen, über die ich berichten kann.

Aber das will ich nicht noch einmal an dieser Stelle ausführen, sondern ich verweise auf meinen vorherigen Post.

Über´s Wochenende wollten wir eigentlich auf den Darß oder Usedom fahren, aber da kamen mehrere umstände dazwischen. Zuerst einmal steht der Ferienbeginn an und das heißt: volle Straßen und Unmengen an Leuten. Zimmer bekommt man auch schlecht; vor allem nicht für eine Nacht. Und das Wetter war in den letzten drei Tagen auch nicht so toll; es hat zwar nicht geregnet, war aber bisschen windig und bedeckt. Na, dann eben nicht und irgendwann mal später. Wir haben ja nur ca 1 – 1 1/2 Stunden Fahrt und da kann man zur Not auch mal früh losfahren und am Abend zurück.


So habe ich die Zeit anderweitig genutzt und mir heute meine Nägel gemacht. Der Farbton ist neu und heißt „Cat eye blue“ (von Jolifin). Die Nail-Wraps (eine Art Tattoo) sind meistens etwas zu klein für meine Nägel, aber das gleiche ich aus. Links ein bisschen blaues Gel, gechts ein bisschen senfgelb („Mustard Yellow“), den Wrap obenauf und die Übergänge mit etwas gel und Glitter wegschummeln. Bin einigermaßen zufrieden; sie waren schon perfekter, aber heute dann eben nicht. Naja.

Gestrickt
habe ich diese Woche eine Beanie-Mütze und Stulpen aus der „Meringo“
von Lana Grossa in hellblau. Sie hat eine
Materialmischung mit 40% Angora / 30% Wolle / 20% Rayon / 10% Polyamid und ist fantastisch weich.

Aus der „Supersoft“ von Holst Garn habe ich doppelfädig ein Paar Handstulpen in der Farbe „Plum“ gestrickt; einem Farbton wie Rotwein. Es ist ein Garn aus reiner Shetlandwolle, das es in 95 Farben gibt. Nach dem Waschen soll es noch deutlich weicher werden, was ich aber noch nicht ausprobiert habe. Ich werde wol aus einer anderen Farbe einen Strang wickeln und es vor dem verstricken waschen, um einmal den Unterschied zu testen. Weiche Garne zu verstricken macht ja mehr Spaß.

Super weich und fein sind die beiden Stränge, die ich diese Woche versponnen habe. Ich hatte mir dafür zwei Malabrigo-Kammzüge gekauft; und zwar in der Farbe 048 Glitter in gelb / ocker / senf / grau / anthrazit und in der Farbe 247 Whales Road in lila / violett / türkis / petrol / dunkelblau. Leider nur zwei Garne, aber mit hoher Lauflänge und besonders schön 😉

Und wie war Eure Woche? Was habt Ihr für schöne Handarbeiten gemacht oder etwas erlebt? Ich geh´dann mal rüber zu Andreas SAMSTAGSPLAUSCH und stöbere ein bisschen in Euren Blogs. 

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. Hej,
    die Wolle sieht ja wieder toll aus! die pflaumenfarbigen Handstulpen sehen klasse aus.Ich habe weiter an meinem Harry Potter Quilt gearbeitet und ein wenig an der Häkeldecke weitergehäkelt :0) …ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.