SAMSTAGSPLAUSCH… am 05.01.2019

Willkommen in 2019 und meine herzlichsten Wünsche für alle meine lieben Leser! Ich hoffe und denke, dass ich Euch auch in diesem Jahr wieder viele schöne Handarbeiten zeigen und einiges dazu erzählen kann und vielleicht regt Euch manches zum nachmachen an.

Auf dem Foto seht Ihr mein erstes Frühstück im neuen Jahr, denn Silvester haben wir im Mediengarten Leipzig gefeiert. Wir haben viel getanzt, gut gegessen, hatten ein tolles Feuerwerk und einen wundervollen Abend. Dort werden wir wohl auch in diesem Jahr sein, denn bei der Tombola haben wir den 1. Preis und  VIP-Tickets für die Feier in diesem Jahr gewonnen.

Über die Feiertage hatte ich mich ein bisschen rar gemacht, was mehrere Gründe hatte.

1. Wir waren nicht die ganze Zeit zu Hause, sondern in Stralsund, im Vogtland und in Leipzig und von unterwegs mit dem Handy ist mir das bloggen einfach zu mühsam.

2. Im Winter ist es morgens dunkel, wenn ich zur Arbeit gehe und ebenso dunkel, wenn ich nach Hause komme. Wenig Zeit also, um gute Fotos bei Tageslicht zu machen.

Aber ich war auch in den letzten Tagen nicht faul und habe einiges fertig bekommen:

3 Paar Handstulpen: „MAIGRÜN“, „ROSENGARTEN“ und „HERZBLUT“ habe ich gesponnen und einiges an Wolle versponnen: 300g „SHETLAND multi“, 200g „NACHTVOGEL“ 200g „HIMMELBLAU“ und 100g „ZITRONENFALTER“.

Handstulpen: "MAIGRÜN"Handstulpen "ROSENGARTEN"

Handstulpen "HERZBLUT""SHETLAND multi"... handgesponnene Wolle

"NACHTVOGEL"... handgesponnene Wolle"HIMMELBLAU"... handgesponnene Wolle

Und wie war Eure letzte Woche? Ich schaue gleich mal rüber zu Andreas SAMSTAGSPLAUSCH und stöbere ein bisschen in Euren Blogs…

Jahresrückblick 2018




In 2018 habe ich also gestrickt: 

42 Paar Handstulpen, 42 Mützen, 6 Paar Fäustlinge, 4 Paar Filzschuhe, 2 Tücher, 2 Babymützen, 2 Paar Babyschuhe und 90 Quadrate für mein MemeryBlanket.

und gesponnen:

34.670g (das sind 62.755m fertiges Garn bzw. 141.199m Singlefaden).

Und hier ein paar Impressionen für Euch:

SAMSTAGSPLAUSCH… am 29.12.2018

SAMSTAGSPLAUSCH... am 29.12.2018Normalerweise ist mein Post zum Samstagsplausch immer ein Rückblick auf die vergangene Woche; heute ist er ein Rückblick auf einen ganzen Monat.

Der Dezember war bei mir vollgepackt mit sehr viel Arbeit: am ersten Wochenende haben wir das Haus weihnachtlich geschmückt und ich war auf dem Weihnachtsmarkt in Kessin, am zweiten Wochenende hatten wir Auktion und ich habe gearbeitet. Am dritten Wochenende haben wir Plätzchen und Pfefferkuchen gebacken und hatten Besuch. Und am vierten Wochenende standen die Einkäufe für Weihnachten auf dem Plan, Geschenke verpacken und Tannenbaum schmücken.

In den Wochenenden dazwischen habe ich ein paar Stränge gesponnen: 350g „SOMMERFLIEDER“, 350g „PASSIONSBLUME“ und 400g „HERZBLUT“.

"SOMMERFLIEDER"... handgesponnene Wolle"PASSIONSBLUME"... handgesponnene Wolle

Und ich habe einiges gestrickt: die Mützen „MUSTARD“, „NACHTHIMMEL“ und „OLIVENHAIN“

und drei Paar Handstulpen: „HERBSTZAUBER“, „CASHMERE LIGHT GREY“ und „DUNKLES HOLZ“.

auch in diesem Jahr…

gibts wieder eine Männersache, also eine neue Mütze für meinen Mann. Dieses Mal in der Farbe „NACHTHIMMEL“.

Das Garn dafür habe ich aus einem mehrfarbig blau melierten Kammzug aus reiner Merino gesponnen und ganz schlicht verstrickt: Das Bündchen mit 92 Maschen über 15 Runden 2 re. / 2 li., in der Folgerunde 8 M. zunehmen und den Rest glatt rechts über 30 Runden mit gleichmäßigen Abnahmen am Oberkopf.

Beanie-Mütze „NACHTHIMMEL“
100% Merinowolle, handgesponnen
23cm breit und 23cm hoch, 65g
(ungedehnt gemessen)

Männer-Mütze „OLIVENHAIN“

Für meinen lieben Freund Detlef habe ich wieder eine Mütze gestrickt. Den Kammzug dafür habe ich gefärbt, versponnen und zweifach gezwirnt; mal sehen, ob ihm die Mütze gefällt.

Männer-Mütze „OLIVENHAIN“
100% Merino, handgefärbt/-gesponnen
23cm breit und 23cm hoch, 65g
(ungedehnt gemessen)
"OLIVENHAIN"... handgesponnene Wolle"OLIVENHAIN"... handgesponnene Wolle




MERRY CHRISTMAS unter´m weißen Tannenbaum

Vor ein paar Wochen war ich mit meinem Mann bei Grönfingers in Rostock. Als wir dort in der „Weihnachtswelt“ die weißen, mit türkisfarbenen Kugeln geschmückten Tannenbäume sahen, waren wir uns sofort einig: in diesem Jahr gibt es in unserem Wohnzimmer keine „echte“ Tanne.

Weiß und die Kombination mit Deko in Türkis, Silber und Grau passen perfekt in unser Wohnzimmer; die Deko hatten wir ohnehin schon und so habe ich lediglich noch eine passende Beleuchtung gekauft. Diese hier mit den kleinen Lichtern in einem warmen Farbton und weißen Kabeln gefällt mir richtig gut und hat genau die richtige Länge.Wir sind sehr glücklich mit unserem Baum und unserer Entscheidung dafür.

Es sind so viele Jahre, die ein echter Tannenbaum wachsen muss, um dann nach wenigen Tagen vertrocknet entsorgt zu werden. Das trübt meine Freude doch immer sehr. Und immerhin haben wir – genau wie im letzten Jahr – ja den größten Tannenbaum überhaupt aufgestellt. Der stammt nämlich aus unseren Vorgarten und hätte im kommenden Frühjahr ohnehin den Gartenbaumaßnahmen weichen müssen. So stet er nun, genau wie im letzten Jahr unsere Silbertanne, in unserer Kirche in Kessin und bereitet unzähligen Menschen viel Freude und strahlt ganz wundervoll über die ganze Weihnachtszeit.

Beanie-Mütze „MUSTARD“

Beanie-Mütze "MUSTARD"In diesem Jahr habe ich 42 Mützen gestrickt, aber nur 2 davon für mich. Die zweite ist am Freitag fertig geworden, denn ich hatte auf der Rückfahrt von Sellin nach Rostock etwas Zeit zum stricken und bin abends einfach dran geblieben, bis sie fertig war.

Das Garn dafür hatte ich aus einer kardierten curryfarbenen Merino-Mischung gesponnen; es ist leicht meliert und sehr schön weich.

MUSTARD... handgesponnene WolleMUSTARD... handgesponnene Wolle

Beanie-Mütze "MUSTARD"Beanie-Mütze "MUSTARD"

Beanie-Mütze "MUSTARD"Beanie-Mütze "MUSTARD"

Beanie-Mütze „MUSTARD“
100% Merinowolle, handkardiert / handgesponnen
21,0cm weit und 25,0cm hoch (ungedehnt gemessen)
75g / 125m

Kunzanleitung:

  • 92 M. mit NS 2.75-3.00 anschlagen
  • 15 Runden Bündchen mit 2 M. re. / 2 M. li. stricken
  • in der  nachsten Runde 8 M. aus dem Querfaden zunehmen (alle M. rechts stricken)
  • 45 Runden glatt rechts stricken
  • danach in jeder 2. Runde 8 M.abnehmen (jeweils 2 Mrechts zusammenstricken) 
  • bis noch 8 M. verbleiben, Restfaden durch diese Maschen ziehen
  • Anfangs- und Endfaden vernähen

Handstulpen „CASHMERE LIGHT GREY“

Eines der letzten Weihnachtsgeschenke ist fertig; Handstulpen für meine Schwiegermutti aus einem super weichen Garn mit Baumwolle und Cashmere.
Ich hoffe nur, dass sie passen, denn ich konnte ja vorher nicht messen. Aber sie ist eine ganz zarte Person mit zierlichen kleinen Händen.
Na, mal schauen, was sie dazu sagt.

Handstulpen „CASHMERE LIGHT GREY“
77% BW / 15% Caschmere / 8% PA
Lana Grossa 365 Cashmere, Fb. 22

Handstulpen „HERBSTZAUBER“

Diese Woche sind noch ein Paar Handstulpen fertig geworden; glatt rechts gestrickt, weil dann der Farbverlauf in Camel / Rosa / Graugrün / Orange / Jade / Rotviolett / Khaki am besten wirken kann. Umhäkelt habe ich die obere Kante mit einem feinen Garn aus Alpaka.

Handstulpen „HERBSTZAUBER“
50% Wolle / 50% PA
cm lang / cm breit
(ungedehnt gemessen)

Ich habe dieses Paar in meinem Etsy-Shop eingestellt und wenn sie Euch gefallen, dann schaut dort einfach mal vorbei.

„PASSIONSBLUME“

In den letzten beiden Wochen habe ich leider nicht ganz so viel gesponnen und gestrickt wie sonst, aber ich habe trotzdem ein paar Stränge zu zeigen, z.B. diese hier; gemischt  aus Merino in Lila, Grün und zweierlei Blau.

„PASSIONSBLUME“
100% Merinowolle
3 x 100g / 180m

Auch diese schönen Stränge findet Ihr in meinem Etsy-Shop.